rynestig

“€žWas ich nicht weiß. Macht mich nicht heiß.” So oder so ähnlich müssen die Autoren von diversen Sagen  oder Märchenbüchern gedacht haben, als sie einfach irgendwelche Halbwahrheiten abdruckten. 
Damit wird ab sofort aufgeräumt. 
Aber total. 
Aus diesem Grund entschloss sich eine der letzten Waldelfen die Erinnerungen an ihr langes Leben aufzuschreiben. Ihr habt bis jetzt geglaubt, weiße Frauen zu beobachten wäre lustig? Wölfe verspeisten nur so zum Spaß Menschen? 
Oder Zwerge sind kleine, goldgierige Stinker? Na gut, sind sie. Einige von ihnen jedenfalls. 
Als Kräuterfrau und Halbelfe war Margarethe ein turbulentes Leben garantiert. Wer kann denn außer ihr schon von sich behaupten, auf einem Werwolf geritten oder von einer Nymphe aufgeklärt worden zu sein. 
Worüber? Ich werde mich hüten, hier und jetzt alles zu verraten. Macht euch ein paar schöne Stunden und lest es doch einfach selbst. 

Hier geht es zum Buch !

stadtprinzessin

Märchen, bescherten sie nicht seit ihrem Beginn den Zuhörern eine leichte Gänsehaut, heftiges Herzklopfen und sinnvolle Ratschläge? 

Welche Botschaften tragen die Märchen längst vergangener Tage für die heutige Zeit in sich?

Es erwarten Sie spannende, leicht prickelnde aber auch lehrreiche Geschichten von Talira Tal und Frank Vollmann.

Hier geht es zum Buch !